Bitte wählen Sie Ihr Suchergebnis, um weitere Informationen zu erhalten.

Heinrich Jeuk

In Kürze entsteht hier im Rahmen eines Bildungsprojektes ein Beitrag zu Heinrich Jeuk. Die Biografie wird ab dem 29.05.2024 abrufbar sein.

Anna Schuhmacher

In Kürze entsteht hier im Rahmen eines Bildungsprojektes ein Beitrag zu Anna Schuhmacher. Die Biografie wird ab dem 29.05.2024 abrufbar sein.

Erna Poser

In Kürze entsteht hier im Rahmen eines Bildungsprojektes ein Beitrag zu Erna Poser. Die Biografie wird ab dem 29.05.2024 abrufbar sein.

Wilhelm Kleinschmidt

In Kürze entsteht hier im Rahmen eines Bildungsprojektes ein Beitrag zu Wilhelm Kleinschmidt. Die Biografie wird ab dem 29.05.2024 abrufbar sein.

Anna Heinze

In Kürze entsteht hier im Rahmen eines Bildungsprojektes ein Beitrag zu Anna Heinze. Die Biografie wird ab dem 29.05.2024 abrufbar sein.

Dreistöckiges Gebäude. Von beiden Seiten von Bäumen umrahmt.

21. April 2024 – Erster öffentlicher Rundgang am zukünftigen Gedenk- und Lernort Kalmenhof

Auf diesem Gelände soll zukünftig der neue Gedenk- und Lernort Kalmenhof entstehen. Foto: Gedenkstätte Hadamar Für interessierte Einzelbesuchende bietet der zukünftige Gedenk- und Lernort Kalmenhof am 21.04.2024 um 15.00 Uhr die erste öffentliche Führung über das Gelände an. Im Rahmen des einstündigen Rundgangs wird die Geschichte der Heilerziehungsanstalt Kalmenhof, insbesondere…

Margot Unger

In Kürze entsteht hier im Rahmen eines Bildungsprojektes ein Beitrag zu Margot Unger. Die Biografie wird ab dem 29.05.2024 abrufbar sein.

An einer Pinnwand hängen quadratische Blätter, die großflächig mit Farben bemalt sind.

Projektstart

Am Freitag sind wir mit diesem spannenden Projekt gestartet. Jugendliche der Frankfurter Wöhlerschule lernten die Geschichte des Kalmenhofs während des Nationalsozialismus intensiv kennen und setzten sich auch künstlerisch damit auseinander.

Ein junger Mann hält eine Karte in der Hand und liest.

Rundgänge und Workshops

Auf dem Gelände sowie im Dachgeschoss des ehemaligen Kalmenhof Krankenhauses entsteht der Gedenk- und Lernort Kalmenhof.

Ein Mann steht mit gekreuzten Armen in einem Raum.

Abgabe der Bauvoranfrage

Die Bauvoranfrage für die Sanierung des ehemaligen Krankenhausgebäudes wurde final zusammengestellt und an die zuständigen Stellen versendet.

Ein Mann und eine Frau stehen zwischen Archivregalen, die mit Kartons gefüllt sind. Der Mann hält eine aufgeklappte Akte in den Händen. Beide blicken auf die Akte.

Besuch im Archiv

Die Historikerin Lisa Caspari wurde mit der Entwicklung des Gedenk- und Lernorts Kalmenhof betraut. Dafür recherchiert sie unter anderem im Archiv des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen (LWV).

Der Architekt des Krankenhauses

Der Architekt des ehemaligen Kalmenhof Krankenhauses war Christian Friedrich Ronnefeldt (geb. 1864). Ronnefeldt war der Sohn des Frankfurter Teegroßhändlers Adolf Ronnefeldt.

Dreistöckiges Gebäude. Links führt eine Straße um das Gebäude herum.

Tägliche Checks

Bei einem Gebäude, das seit vielen Jahren leer steht, bleibt es leider nicht aus, dass immer wieder Vandalismus betrieben wird.

Sieben Menschen stehen in einem Kreis. Ein Mann spricht und gestikuliert.

Besuch des Innenministers

Der hessische Innenminister Peter Beuth war zu Besuch in Idstein, um sich über den geschichtlichen Hintergrund des Kalmenhof-Krankenhauses, die Pläne des Landeswohlfahrtsverbandes (LWV) Hessen zum Gedenk- und Lernort Kalmenhof sowie über den aktuellen Projektstand zur Sanierung zu informieren.